Okt 222012
 

München, 22. Oktober 2012 – Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, konnte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2012 nach vorläufigen Zahlen ihre Gesamtleistung um 28,3% auf 237,4 Mio. EUR steigern (Vorjahr: 185,1 Mio. EUR). Im dritten Quartal 2012 belief sich die Gesamtleistung auf 85,1 Mio. EUR (Vorjahr: 66,5 Mio. EUR). Die Steigerung der Gesamtleistung ist auf signifikant höhere Umsatzerlöse zurückzuführen. Auf Basis der ersten neun Monate 2012 lagen diese bei 226,8 Mio. EUR (Vorjahr: 176,4 Mio. EUR), auf Basis des dritten Quartals 2012 bei 81,3 Mio. EUR (Vorjahr: 64,1 Mio. EUR). Die sonstigen Erträge, neben dem Umsatz Bestandteil der Gesamtleistung, beliefen sich in den ersten neun Monaten 2012 auf 10,6 Mio. EUR (Vorjahr: 8,7 Mio. EUR).

Florian Seubert, Finanzvorstand der zooplus AG, zeigt sich optimistisch: “Mit der Entwicklung der Gesamtleistung im dritten Quartal sowie im Jahresverlauf insgesamt bleiben wir wie bisher voll auf Wachstumskurs. Im Hinblick darauf, dass das vierte Quartal traditionell umsatzseitig das stärkste Jahresquartal ist, rechne ich aus heutiger Sicht mit einem komfortablen Erreichen der prognostizierten Gesamtleistung von 320 Mio. EUR im Gesamtjahr 2012.”

Ihren vollständigen Bericht für die ersten neun Monate 2012 wird die zooplus AG am 12. November 2012 veröffentlichen und auf der Internetseite www.zooplus.de im Bereich “Investor Relations” zum Download zur Verfügung stellen.

———-

zooplus AG: Dynamic growth continues during the third quarter 2012

Munich, October 22, 2012 – zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, ticker symbol ZO1), Europe’s leading online retailer of pet supplies, managed to increase total sales by 28.3% to EUR 237.4 m (previous year: EUR 185.1 m) during the first nine months of the financial year 2012 according to preliminary figures. In the third quarter 2012, total sales came in at EUR 85.1 m (previous year: EUR 66.5 m). This rise in total sales is attributable to significantly higher sales. Based on the first nine months of 2012, sales were reported at EUR 226.8 m (previous year: EUR 176.4 m), while sales for the third quarter came in at EUR 81.3 m (previous year: EUR 64.1 m). Other income, which makes up total sales together with sales, came in at EUR 10.6 m in the first nine months of 2012 (previous year: EUR 8.7 m).

Florian Seubert, CFO of zooplus AG, is optimistic in his assessment: “With the development of total sales in the third quarter as well as during the year so far, we remain firmly on our growth trajectory. Considering that the fourth quarter is traditionally the strongest quarter in terms of sales, I expect that we shall comfortably achieve our 2012 total sales forecast of EUR 320 m.”

The complete report for the first nine months of 2012 will be published by zooplus AG on November 12, 2012 and made available for download at www.zooplus.de in the “Investor Relations” section.


Nov 222011
 

- Voraussichtliche Dauer der Bezugsfrist: 25. November bis einschließlich 8. Dezember 2011
- Bezugsverhältnis 12:1 bei Bezugspreis von 42,00 EUR
- Emissionserlös aus bis zu 469.261 neuen Aktien soll Stärkung der Eigenkapitalbasis für weiteres Wachstum und Ausbau der europäischen Online-Marktführerschaft dienen

München, 22. November 2011 – Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, bietet vom 25. November bis einschließlich 8. Dezember 2011 ihren Aktionären für jeweils zwölf alte Aktien eine neue Aktie zum Bezugspreis von 42,00 EUR an. Damit soll dem Unternehmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 19.708.962,00 EUR zufließen, der für die Stärkung der Eigenkapitalbasis für weiteres Wachstum und den Ausbau der europäischen Online-Marktführerschaft verwendet werden soll.

Dr. Cornelius Patt, CEO von zooplus, erläutert die Gründe für die Kapitalmaßnahme: “Der Erlös der Kapitalerhöhung ermöglicht zooplus, auch in Zukunft bei stabiler Eigenkapitalbasis in ganz Europa weiter dynamisch zu wachsen und unsere Marktposition auszubauen. Wir haben im Jahr 2011 die logistischen Voraussetzungen geschaffen, um eine Umsatzkapazität von über 400 Mio. EUR realisieren zu können. Auch in den kommenden Jahren wird deshalb der Ausbau unserer marktführenden Position in allen wichtigen europäischen Märkten im Mittelpunkt unseres Handelns stehen. Wir glauben, dass dies mittelfristig den entscheidenden Unternehmenswerttreiber darstellt.”

Die Gesellschaft wird mit der Kapitalerhöhung ihr Grundkapital von derzeit 5.631.138,00 EUR durch eine teilweise Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2008 um nominell bis zu 469.261,00 EUR auf bis zu 6.100.399,00 EUR durch Ausgabe von bis zu 469.261 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien erhöhen. Die neuen Aktien besitzen einen rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie.

Das vollständige Bezugsangebot steht auf der Internetseite www.zooplus.de im Bereich “Investor Relations” als Download zur Verfügung und wurde heute zudem im Bundesanzeiger veröffentlicht.

———-

zooplus AG: Subscription period of planned capital increase to start on November 25, 2011

- Prospective duration of subscription period: November 25 until and including December 8, 2011
- Subscription ratio of 12:1 and subscription price of EUR 42.00
- Issue proceeds from up to 469,261 new shares to strengthen equity base for further growth and expansion of European online market leadership

Munich, November 22, 2011 – In the period between November 25 and December 8, 2011 inclusive, zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Ticker symbol ZO1), Europe’s leading pet supplies online retailer, is to offer its shareholders one new share at a subscription price of EUR 42.00 for every twelve shares that they hold. This should generate gross issue proceeds of up to EUR 19,708,962.00 for the company, which it intends to utilize to strengthen the equity base and for further growth in the course of the expansion of the company’s European online market leadership.

Dr. Cornelius Patt, zooplus’ CEO, commented on the reasons for this capital measure: “The proceeds from the capital increase will enable zooplus to deploy a stable equity base to continue its dynamic growth across the whole of Europe, and to expand its market position in the future. In 2011, we created the logistical prerequisites to grow to more than
EUR 400 million of sales capacity. This is why the extension of our market-leading position in all important European markets will continue to form the focus of our activity in coming years. We believe that this will be the decisive driver of our company’s value in the medium term.”

With the capital increase, the company will increase its share capital from a current EUR 5,631,138.00 (through partial utilization of its Authorized Capital 2008) by a nominal amount of up to EUR 469,261.00 to up to EUR 6,100,399.00, through issuing up to 469,261 new ordinary bearer shares. The new shares will each have a notional amount in the share capital of EUR 1.00.

The complete offering document can be downloaded from the company’s website at www.zooplus.de within the “Investor Relations” area, and it was also published today in the Bundesanzeiger (German Federal Gazette).

Nov 182011
 

 

- Gesamtleistung um +37% auf 185,1 Mio.EUR  gesteigert

- EBIT und Konzernergebnis verbessern sich nach Abschluss der Logistikmigration im dritten Quartal 2011 wieder deutlich gegenüber der ersten Jahreshälfte

- Gesamtleistung von über 250 Mio. EUR  im aktuellen Geschäftsjahr sowie mindestens 320 Mio. EUR im kommenden Jahr erwartet

München, 18. November 2011 – Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, konnte ihre Gesamtleistung (Umsatz und sonstige betriebliche Erträge) in den ersten neun Monaten 2011 von 135,3 Mio. EUR im Vorjahr auf 185,1 Mio. EUR steigern. Dies spiegelt vor allem die erfolgreiche internationale Wachstumsstrategie des Unternehmens wider. Zur Gesamtleistung trugen der Umsatz mit 176,4 Mio. EUR sowie die sonstigen betrieblichen Erträge mit 8,7 Mio. EUR bei. Die Gesellschaft blickt positiv in die Zukunft und rechnet weiterhin mit einer Gesamtleistung in Höhe von mindestens 250 Mio. EUR für das Gesamtjahr 2011 – trotz der operativen Herausforderungen im Zuge der Logistikmigration im ersten Halbjahr 2011.

Das Ergebnis der laufenden Geschäftstätigkeit (EBIT) belief sich in den ersten neun Monaten 2011 auf -7,8 Mio. EUR und lag damit deutlich unter dem Vorjahreswert von

2,1 Mio. EUR. Für diese Entwicklung zeigten sich maßgeblich die erhöhten Aufwendungen im Rahmen des Wechsels zur neuen Hauptlogistik im ersten Halbjahr 2011 verantwortlich. Im dritten Quartal 2011 verbesserte sich das EBIT jedoch wieder deutlich – parallel zur um 14 Prozent gestiegenen Gesamtleistung – von -5,1 Mio. EUR auf -1,5 Mio. EUR gegenüber dem Vorquartal Q2 2011. Im Berichtszeitraum betrug das Konzernergebnis -5,9 Mio. EUR nach 1,1 Mio. EUR im Vorjahr. Insgesamt ergibt sich hieraus ein Ergebnis je Aktie von -1,06 EUR (Vorjahr: 0,22 EUR).

Florian Seubert, CFO der zooplus AG, zeigt sich optimistisch: “Das erfolgreich in Betrieb genommene neue Logistikzentrum ist ein Meilenstein, von dem aus wir unsere Wachstumsstrategie in Europa nun mit hohem Tempo fortführen werden. Mit einer erhöhten Umsatzkapazität von über 400 Mio. EUR p.a. haben wir eine hervorragende Basis für die Erreichung unserer Wachstumsziele geschaffen.“ Er ergänzt: “Wir rechnen für 2011 mit einer Gesamtleistung von mindestens 250 Mio. EUR und bereits 2012 mit mindestens 320 Mio. EUR. Während wir aufgrund der im zweiten Quartal abgeschlossenen Logistikmigration aus heutiger Sicht von einem negativen Ergebnis nach Steuern im circa mittleren einstelligen Millionen EUR Bereich für das Gesamtjahr 2011 ausgehen, erwarten wir im kommenden Jahr bereits wieder ein insgesamt positives Ergebnis vor Steuern bei weiterhin starkem Wachstumsmomentum. Zur weiteren Expansion wie auch zur Stärkung unserer Eigenkapitalbasis wird auch die für Dezember 2011 geplante Kapitalerhöhung in Höhe von bis zu rund EUR 20 Mio. beitragen.”

Der vollständige Bericht für die ersten neun Monate 2011 steht auf der Internetseite www.zooplus.de im Bereich „Investor Relations“ als Download zur Verfügung.

———-

zooplus AG: Total sales grow 37% in first nine months of 2011

- Total sales up 37% to EUR 185.1 million

- EBIT and consolidated net profit report further significant improvement in Q3 2011 compared with first half-year following conclusion of logistics migration

- Total sales of more than EUR 250 million expected in current financial year, and at least EUR 320 million next year

Munich, November 18, 2011 – zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Ticker symbol ZO1), Europe’s leading pet supplies online retailer, boosted its total sales (sales plus other operating income) to EUR 185.1 million in the first nine months of 2011, compared with EUR 135.3 million last year. This primarily reflects the company’s successful international growth strategy. Both sales of EUR 176.4 million and other operating income of EUR 8.7 million contributed to these total sales. The company takes a positive view of the future, and continues to anticipate at least EUR 250 million of total sales for the full 2011 year – despite the challenges posed by the logistics migration during the first half of 2011.

The operating result (EBIT) stood at EUR -7.8 million in the first nine months of 2011, which is significantly below the previous year’s figure of EUR 2.1 million. This was mainly due to higher expenses occurred from the switch to the new main logistics site in the first half of 2011. There was nevertheless a marked improvement in EBIT in the third quarter of 2011 -  in line with 14% higher total sales – which was up from EUR -5.1 million to EUR -1.5 million compared to Q2 2011. The consolidated net profit amounted to EUR -5.9 million in the reporting period, compared with EUR 1.1 million in the previous year. This results in EUR -1.06 of earnings per share in the first nine months of 2011, compared with EUR 0.22 in the previous year’s period.

Florian Seubert, CFO of zooplus AG, expressed his optimism: “The successfully commissioned new logistics centre represents a milestone from where we will continue to pursue our growth strategy in Europe at a rapid pace. With an enhanced sales capacity of more than EUR 400 million a year, we have created an outstanding basis from which to achieve our growth objectives.” He went on to add: “We anticipate at least EUR 250 million of total sales for 2011, and at least EUR 320 million by 2012. While we are expecting, from today’s perspective, to incur an after-tax loss approximately in the mid-single-digit range in millions of euros for the full 2011 year as a result of the logistics migration that we concluded in the second quarter, we anticipate that we will again generate an overall positive pre-tax result by as early as next year while maintaining a continuation of our strong growth momentum. The capital increase of up to around EUR 20 million that is planned for December 2011 will  contribute to our further expansion and will strengthen our equity base.”

The full report for the first nine months of 2011 can be downloaded from the company’s website at www.zooplus.de in the “Investor Relations” area.”