[30.10.2018] Abwaertsbewegung bleibt gueltig.

Die gestrige Aufwaertsbewegung an den deutschen Boersen werte ich als sehr gefaehrlich! Fuer Deutschland hat sich noch nichts geaendert und die Euphorie duerfte bald vorbei sein. Da sich in den USA weiterhin lange, schwarze Kerzen ausbilden wird sich Deutschland nicht gegen den Trend bewegen koennen.

[29.10.2018] Abwaertsbewegung bleibt gueltig.

Die Aktienmaerkte blieben auch zum Wochenschluss `bearish` und ich sehe keinen Grund, eine nahe Bodenbildung zu prognostizieren. Man muss abwarten und man sollte mit nichts Gutem rechnen!

Tagesverlierer 1&1

Aus dem Portfolio der DAX und TecDAX-Werte sticht heute die 1&1 Drillisch AG mit aktuell ueber 11% Verlust heraus. Die Aktie befindet sich bereits seit Januar auf dem absteigenden Ast und durch den heutigen Kurs unter 35,- Euro hat sich der Wert seither halbiert. Die sowieso eher schwache Unterstuetzung bei 36,- Euro wurde also locker durchschlagen und damit wurde eine neue »bear-flag« bestaetigt. Ich rate von einem Griff in das fallende Messer dringend ab und bleibe pessimistisch fuer die Aktie. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement im Musterdepot.

[26.10.2018] Aufwaertsbewegung nicht ueberbewerten

Wir sahen an den Aktienmaerkten gestern eine leichte Erholung, diese wuerde ich aber nicht ueberbewerten. Ich bleibe `bearish` und befuerchte, dass wir den Tiefstpunkt der Bewegung noch nicht gesehen haben. Ich waere also selbst bei einem eventuell positiven Wochenschluss noch vorsichtig.

[25.10.2018] Aktienmaerkte weiterhin bearish

Die Aktienboersen laufen in einer weiteren Abwaertswelle deutlich nach unten. Ein Ende dieser `Oktober-Crash-Bewegung` ist nicht absehbar. Im Augenblick sehen wir keine Einstiegskurs und neue Long-Positionen verbieten sich.

[24.10.2018] Aktienmaerkte weiterhin bearish

Ich sehe in den Aktienmaerkten derzeit fast ausschliesslich neue `bear-flags` und ich muss daher pessimistisch bleiben. Ich bin gespannt, wann die Bullen hier zurueck in den Markt finden. Aufwaerts koennte es hingegen in Gold und Silber gehen. Da fehlen noch die letzte Bestaetigungen fuer einen mittel- bis langfristigen Boden.