[12.09.2017] Die Bullen melden sich zurueck

Die gestrige Bewegung an den Aktienmaerkten war sehr positiv und dementsprechend konnte ich heute einige Anpassungen in meinen Einschaetzungen vornehmen und auch ein paar neue Kursziele definieren. Mal sehen, vielleicht gibt es ja demnaechst auch wieder Kaufsignale in Einzeltiteln.

Ankuendigung Lastschrifteinzug: ich werde den quartalsweise faellig werdenden Abo-Preis am 15. September per SEPA-Lastschrift einziehen. Sollte ich eine Kuendigung uebersehen und noch nicht bearbeitet haben: bitte keine Ruecklastschriften! Ich ueberweise den Betrag sofort zurueck!


BASF mit Bodenbildung?

Nach dem Kursrueckgang zwischen April und Juli scheint sich aktuell bei der BASF ein Boden zu bilden. Dieser »rounding bottom« entstand schoen gemaechlich und koennte in den den naechsten Tagen durch ein Kaufsignal im MACD auf Wochenbasis unterstuetzt werden. Ein Schlusskurs ueber 85,- Euro waere fuer mich eine Bestaetigung der Bewegung. Ein Anstieg bis 87,- Euro waere schnell moeglich, dort wuerde ich dann eine kurze Korrektur erwarten. Anschliessend koennte ein gemaechlicher Anstieg bis 92,50 Euro anstehen. Fuer geduldige Anleger koennte BASF also in den naechsten Tagen interessant werden. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert, plant aber gegebenenfalls ein Engagement.

Interessante Situation bei RIB Software

Die Aktie der RIB Software bewegte sich zwischen Juni und August leicht nach unten und bildete damit ein »pull-back« an die Unterstuetzung aus dem Hoch vom November 2016 aus. Anschliessend erfolgte ein Kursanstieg bis in die Widerstandszone zwischen rund 15,90 EUR und rund 16,40 EUR. Sollten wir nun einen Schlusskurs ueber 16,60 Euro sehen, wuerde ich einen Anstieg bis 18,00 Euro als »sehr wahrscheinlich« betrachten. In diesem Fall waere RIB Software fuer mich in Kauf. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert, plant aber gegebenenfalls ein Engagement.

ProSiebenSat.1 Media vor neuer Abwärtswelle?

 

Auf sehr wackeligen Beinen steht aktuell die Aktie von ProSiebenSat.1 Media. Ende August wurde die Unterstützung aus dem Tief vom November 2016 durchbrochen und die vergangene Woche brachte dann eine Seitwärtsbewegung um die 28,- Euro. Ich erwarte aktuell eher die fertige Ausbildung einer »bear-flag« als eine Schließung der offenen Kurslücke zwischen rund 30,50 Euro und rund 32,50 Euro. Ich würde also keinesfalls in das »fallende Messer« greifen, statt dessen bleibe ich »bearish« für die Aktie.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement.

[11.09.2017] Betriebsferien vorbei

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht: Die vergangenen drei Wochen `Betriebsurlaub` vergingen wie im Flug und ab morgen gilt wieder der regulaere Aktualisierungsfahrplan. Heute frueh sind im Morning-Briefing (fast) alle Analysen vertreten, wirklich spannend sind aber die wenigsten Bewegungen. Ich hoffe doch sehr, dass sich da in den naechsten Tagen mehr tut.

Ankuendigung Lastschrifteinzug: ich werde den quartalsweise faellig werdenden Abo-Preis am 15. September per SEPA-Lastschrift einziehen. Sollte ich eine Kuendigung uebersehen und noch nicht bearbeitet haben: bitte keine Ruecklastschriften! Ich ueberweise den Betrag sofort zurueck!

[04.09.2017] Update…

Nach meinem letzten Morning-Briefing ging es, wie erwartet, in den Aktienmaerkten zunaechst weiter nach unten bevor sich dann, zumindest in den USA und Asien, eine Aufwaertsbewegung ergab. Aktuell sieht es fuer die USA und die Rohstoffmaerkte wieder ganz gut aus, DAX und EuroSTOXX hingegen hinken hinterher.

Zwischen dem 21.08. und dem 11.09. macht der Boersenbrief Betriebsferien. In dieser Zeit werden die Morning-Briefing und die Wochenanalysen eher sporadisch erstellt bzw. fallen ganz aus.
In dieser Zeit kann es auch vorkommen, dass der Server wegen Wartungsarbeiten zeitweise nicht erreichbar ist!