Technische Analyse Morphosys: Jetzt oder nie?

Morphosys konnte sich zwischen Maerz ´09 und Oktober ´09 deutlich verbessern und legte von 11,66 Euro auf 19,35 Euro zu. Seit Oktober korrigieren nun die Kurse und das 23,6% Retracement wurde beruehrt. Die Korrektur muss jetzt aber beendet werden, sonst sehen wir eine Trendwende die wir aktuell ueberhaupt nicht brauchen koennen. Ein Close ueber 18,25 Euro waere fuer mich ein Kaufsignal, dann ginge ich davon aus, dass die Korrektur zur bull-flag wird. Und dann sollten auch die 19,- Euro als Widerstand zu knacken sein!

Quelle: Analyse Morphosys


Technische Analyse Siemens: Korrektur bald vorbei?

Wie in der vergangenen Analyse erwartet korrigierte Siemens ein wenig und das 23,6% Retracement wurde mehrfach getestet. Diese Unterstuetzung haelt bislang aber und ich habe die Hoffnung, dass bald ein Ausbruch and er Oberseite der Seitwaertsbewegung erfolgt. Ich gehe davon aus, dass wir bald einen Stand ueber 70,- Euro sehen und anschliessend in Richtung 77,- Euro aubfbrechen. Fuer ein geplantes Long-Engagement bietet sich ein Stop-Buy bei 70,50 Euro an, das erste Stop-Loss sollte dann bei rund 67,- Euro platziert werden.

Quelle: Analyse Siemens

Technische Analyse E.ON: Korrektur schon ausreichend tief?

E.ON

E.ON kann sich nach der juengsten Korrektur etwas stabilisieren und die Unterstuetzung bei rund 25,- Euro verteidigen. Zwar sehen wir aktuell noch kein neues Kaufsignal, ein Close ueber 29,25 Euro koennte man jedoch als Stop-Buy-Limit fuer Long-Positionen vermerken. Ein Kurs ueber dieser Marke wuerde mich ueberzeugen, dass auch der Widerstand bei rund 30,50 Euro gebrochen werden duerfte und dann zwei schnelle Euro Gewinn auf 32,50 Euro (und hoeher) moeglich waeren. Darueber hinaus winken in diesem Fall auch die 35,- Euro auf der langen Ebene.

Quelle: Analyse E.ON

Technische Analyse Commerzbank: Aktuell kein Spielplatz fuer Bullen!

Commerzbank

Die Aktie der Commerzbank hat definitiv eine Verschnaufpause noetig gehabt! Nach dem Anstieg von rund 2,22 Euro auf rund 9,60 Euro ist die aktuelle Pause also durchaus angebracht. Da aktuell einige Signale auf „verkaufen“ gedreht haben erwarte ich zunaechst einen Test der 5,00 Euro und anachliessend die Ausbildung eines neuen Bodens. Bereits jetzt auf der Long-Seite zu spielen halte ich fuer zu gewagt und nicht empfehlenswert.

Quelle: Analyse Commerzbank

Technische Analyse Deutsche Bank: Entscheidung offen!

Deutsche Bank

Die Aktie der Deutschen Bank schwächelt schon seit ein paar Wochen und aktuell kommt sogar die Unterstützung bei rund 46,- Euro etwas in Gefahr. Der MACD auf Wochenbasis scheint darauf hinzudeuten, dass eine Top-Bildung möglich ist, die Trendstärke läßt jedenfalls deutlich nach. Wenn ich mir die Bewegung von rund 15,40 Euro auf rund 58,20 Euro ansehe wäre eine Korrektur vielleicht auch gar nicht mal so verkehrt. Für mich scheint daher ein Kurs um die 42,- Euro etwas wahrscheinlicher als ein Bruch des Widerstands bei rund 59,- Euro. Durch viele offene Fragezeichen bin ich aktuell aber nur »neutral« für die Deutsche Bank.

Quelle: Analyse Deutsche Bank