Technische Analyse Commerzbank: Nach einer Ruhepause wieder bergauf?

Die Aktie der Commerzbank goennte sich nach der Korrektur von rund 10,- Euro auf rund 5,80 Euro eine Auszeit und von Mitte November bis Ende Dezember verharrten die Kurse fast regungslos in einer engen Range zwischen rund 5,75 und rund 6,25 Euro. Der Januar startete recht ueberzeugend und es erfolgte ein Ausbruch nach oben und die 7,- Euro wurden fast erreicht. Leider sehen wir ganz aktuell einen etwas herben Ruecksetzer auf die 6,60 Euro und so bleibt ein Fragezeichen bezueglich der weiteren Entwicklung offen. Fuer mich ist Commerzbank ein klarer Kandidat fuer eine Long-Position mit Stop-Buy-Limit: ein Close ueber 7,50 Euro wuerde den Weg frei machen in Richtung 10,- Euro und hoeher. Und ich denke, dass Commerzbank diese Bewegung sehen wird.

Quelle: Analyse Commerzbank


Technische Analyse Allianz: Ausbruch oder Doppel-Top?

Die Allianz-Aktie korrigierte im Oktober von rund 90,- Euro auf rund 75,- Euro und in der Folge wurde auch das MACD-Histogramm auf Wochenbasis an die Null-Linie herangefuehrt. Ein deutliches Verkaufsignal konnte nur knapp abgewendet werden. Zwischen November und Januar konnte sich die Aktie dann wieder erholen und nun stehen wir mit aktuell rund 86,60 Euro wieder knapp unter der Widerstandslinie bei rund 90,- Euro. Im Augenblick ist eine Prognose nicht moeglich, sowohl der Ausbruch nach oben ist moeglich (der Aufwaertstrend ist intakt und trendkonform waere die Aufwaertsbewegung logisch), aber auch die Ausbildung eines Doppel-Tops mit einer Nackenlinie bei rund 75,- Euro ist nicht auszuschliessen (der MACD auf Wochenbasis ist jedenfalls nur noch sehr knapp bullish). Meine Empfehlung daher: zwei Orders in den Markt! Auf der Long-Seite waere ein Close ueber 92,- Euro zu empfehlen, da ich in diesem Fall recht sicher von einem Zielkurs um die 102,50 Euro ausgehen wuerde. Das Signal fuer eine Short-Position waere ein Close unter 82,- Euro weil ich dann auch von einem Bruch der Unterstuetzung um die 75,- Euro ausgehen wuerde. Das Ziel laege in diesem Falle bei 67,- Euro.

Quelle: Analyse Allianz

Technische Analyse Aixtron: Kurze Korrektur oder Trendwende?

Die unglaubliche Rallye bei Aixtron hielt bis Mitte Dezember an und die Aktie wurde, kurz vor ihrer Verzehnfachung, bei 25,71 Euro in eine Korrektur bis fast an das 23,6% Retracement gezwungen. Die Situation ist natuerlich etwas ungluecklich: eine Trendwende waere erst durch einen Stand unter 17,- Euro bestaetigt – aber wer will schon so viel Gewinn wieder abgeben? Wer schon sehr lange dabei ist koennte eine solche Korrektur durchaus aussitzen, wer erst spaeter in den Zug eingestiegen ist, sollte an eine Realisierung der Gewinne nachdenken. Sehr bedenklich ist meiner Meinung nach, dass der MACD eindeutig dreht. Dies koennte darauf hindeuten, dass Aixtron tatsaechlich uebertrieben hat.

Quelle: Analyse Aixtron

Technische Analyse Morphosys: Jetzt oder nie?

Morphosys konnte sich zwischen Maerz ´09 und Oktober ´09 deutlich verbessern und legte von 11,66 Euro auf 19,35 Euro zu. Seit Oktober korrigieren nun die Kurse und das 23,6% Retracement wurde beruehrt. Die Korrektur muss jetzt aber beendet werden, sonst sehen wir eine Trendwende die wir aktuell ueberhaupt nicht brauchen koennen. Ein Close ueber 18,25 Euro waere fuer mich ein Kaufsignal, dann ginge ich davon aus, dass die Korrektur zur bull-flag wird. Und dann sollten auch die 19,- Euro als Widerstand zu knacken sein!

Quelle: Analyse Morphosys

Technische Analyse Siemens: Korrektur bald vorbei?

Wie in der vergangenen Analyse erwartet korrigierte Siemens ein wenig und das 23,6% Retracement wurde mehrfach getestet. Diese Unterstuetzung haelt bislang aber und ich habe die Hoffnung, dass bald ein Ausbruch and er Oberseite der Seitwaertsbewegung erfolgt. Ich gehe davon aus, dass wir bald einen Stand ueber 70,- Euro sehen und anschliessend in Richtung 77,- Euro aubfbrechen. Fuer ein geplantes Long-Engagement bietet sich ein Stop-Buy bei 70,50 Euro an, das erste Stop-Loss sollte dann bei rund 67,- Euro platziert werden.

Quelle: Analyse Siemens