Dialog Semicondutor: Schock vorbei?

Dialog Semiconductor brach im April massiv ein als es – wieder einmal – zu Geruechten ueber die Geschaeftsbeziehungen zwischen Dialog Semiconductor und apple kam. Der Kurs verlor in kuerzester Zeit rund 25,- Euro und kurzzeitig sah es wirklich uebel fuer die Aktie aus. Aber fast genauso schnell, wie die Aktienkurse eingebrochen waren, kamen die Bullen zurueck in den Markt und die Kurse stabilisierten sich ueber 40,- Euro. Dass Dialog Semiconductor viel zu sehr von apple abhaengig ist, steht ausser Frage. Aber diese Dinge interessieren mich als Charttechniker ja jetzt eher nicht so sehr. Mich beschaeftigt eher: wo laufen die Kurse kurzfristig hin? Und da bin ich aktuell recht zuversichtlich, dass schnelle 10% ´drin sein muessten! Die Aktie stand heute zuletzt bei 45,33 Euro und Kurse um die 50,50 Euro sollten machbar sein. Wichtig ist, dass man wirklich mit einer Stop-Loss-Order arbeitet, sonst sind schnelle und hohe Verluste nicht auszuschliessen. Ich werde morgen frueh zum Op en 55 Stueck Dialog [ISIN GB0059822006] in mein Musterdepot kaufen.Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert, plant aber ein Engagement.


[15.05.2017] Ich bleibe optimistisch

Im Augenblick habe ich die Hoffnung, dass die Bullen zurueck in den Markt finden und dass die `bullishen` Kursziele in den Aktienmaerkten in dieser Woche erreicht werden koennen. Ich bleibe also Optimist.
Musterdepot: bei adidas ist im Augenblick irgendwie die Luft ´raus. Ich werde heute frueh zum Open ueber XETRA verkaufen und Gewinne mitnehmen.

[12.05.2017] Nicht lustig!

Ueber die vergangenen Tage blieben mehrere Indices nur ganz knapp unter den von mir definierten Kurszielen und gestern legten die Bullen dann ploetzlich den Rueckwaertsgang ein. Ich hoffe jetzt wirklich, dass sich die Bullen heute zum Wochenschluss `erbarmen` und noch einen versoehnlichen Abschluss hinbekommen. Fuer meine Nerven waere eine weitere schwache Bewegung wirklich nicht foerderlich.

[11.05.2017] Ich bleibe optimistisch

Gestern fehlte den Bullen etwas der Elan und die Kurse blieben gleich in sechs Maerkten nur ein winziges Stueck unter meinen Zielkursen. Einzig der TecDAX konnte sich da gestern etwas besser praesentieren. Ich bin aber zuversichtlich, dass die Bullen im Markt bleiben und die Kurse weiter nach oben bringen.

Update Telekom

Am 1. Mai hatte ich auf die spezielle Situation bei der Telekom-Aktie hingewiesen. Der Ausbruch ist jetzt nach oben erfolgt und ich erwarte nun einen Anstieg bis mindestens 17,50 Euro. Aktuell steht die Aktie bei 16,78 Euro. Fuer mein Depot reicht dieses Potenzial leider nicht ganz, dafuer muesste Platz bis 18,50 Euro sein. Diese moegliche Bewegung sehe ich aktuell aber nicht.Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement.

[10.05.2017] Ich bleibe optimistisch

Ich wurde gestern gefragt, ob die derzeit recht gehaeuft auftretenden GAPs (Kursluecken) nicht gefaehrlich waeren, da diese Luecken in der Mehrzahl der Faelle wieder geschlossen werden wuerden. Ich denke, dass es sich aktuell ueberwiegend um `break-away-GAPs` und `measuring-GAPs` handelt, also Luecken die durch ueberraschende Trendwenden und laufende, starke Trends entstehen. Gerade durch die im Augenblick wieder politischen Boersen duerften diese Luecken eventuell offen bleiben. Ich sehe darin aktuell jedenfalls keine Warnsignale.