Technische Analyse Aixtron: Kaufen!

Aixtron

Die Aktie von Aixtron versuchte sich seit Oktober vergangenen Jahres mehrfach am Widerstand bei rund 4,50 Euro und im Januar kam es sogar zu einem kurzen Fehlausbruch über diese Marke hinaus. Es folgte anschließend nochmals ein Rücksetzer auf 3,00 Euro bevor der Wert dann seit Anfang März in einen neuen Aufwärtstrend einschwänkte. In der vergangenen Woche sahen wir einen Wochenschlusskurs über 5,00 Euro und ein Kaufsignal laut meinem Handelssystem. Die allgemeine Schwäche in dieser Woche zog Aixtron nochmals auf rund 4,60 nach unten und somit ergäbe ein erneuter Kurs über 5,50 Euro ein in meinen Augen sehr gutes Einstiegssignal. Meine Überlegung: eine Long-Position per Stop-Buy-Limit ca. 5,50 Euro kaufen und das Stop-Loss bei ca. 4,30 Euro platzieren (also knapp unter dem 23,6% Retracement). Stop-Loss kontinuierlich nachziehen und um die 7,50 Euro verkaufen. Dort liegt der Zielkurs aus der Bodenbildungformation und ein heftiger Widerstand vom 3. Quartal 2008.


Krügerrand kaufen? Analyse Goldpreis vom 23. April

Chart Goldpreis

Ähnlich wie beim US-Dollar gegen den Euro kann ich die aktuelle Abwärtsbewegung im Goldpreis fundamental nicht erklären. Meiner »fundamentalen Meinung« nach müsste der Goldpreis deutlich über 1.000,- US$ stehen, der Markt für »Papiergold« ist aber anderer Ansicht. Ich behalte meine Krügerrand im Depot und streiche sogar mein Stop-Loss dafür (was ich bei Aktien nie tun würde!)
Ich bleibe bei »Papiergold« mit einem Zielkurs um die 850,- US$ »bearish« und hoffe, dass ich mich irre.

Technische Analyse NVIDIA: Bodenbildung bestätigt sich

NVIDIA

Seit Oktober zeigt sich bei NVIDIA eine Bodenbildung und durch die Kurse über 10,- US$ hat sich die Bewegung bestätigt. Wir sehen um die 15,- US$ noch einen Widerstand, diesen schätze ich jedoch nicht als besonders fest ein. Die 17,- US-Dollar stellen da schon eher ein Hindernis dar und dort liegt auch mein aktuelles Kursziel für NVIDIA.

Technische Analyse BMW Stämme: Boden bestätigt, Handelssystem bullish!

BMW
Bei BMW zeichnet sich immer mehr eine bestätigte Bodenbildung ab. Im Februar sahen wir noch einen Fehlausbruch, als die Kurse von rund 24,50 Euro wieder auf knapp 18,00 Euro zurückliefen, in der vergangenen Woche wurde nun erneut das 50,0% Retracement erereicht und über den Zeitraum von drei Wochen mehrfach getestet. Aktuell sehen wir einen kurzen Rücksetzer und der nächsten Ausbruch über die 28,- Euro sollte per Stop-Buy gekauft werden. Das Stop-Loss sollte bei rund 23,- Euro platziert werden, der Zielkurs liegt bei rund 32,- Euro.

Technische Analyse K+S: Bestätigter Boden?

K+S

Die Aktie von K+S konnte seit Oktober einen Boden ausbilden und bisher diente das 23,6% Retracement als Widerstand auf dem Weg nach oben. In der vergangenen Woche wurde nun diese Linie bei rund 43,- Euro erstmals auch auf Wochenschlusskursbasis nach oben durchbrochen und es sieht so aus, als wäre der Boden damit bestätigt worden. Aktuell fallen wir auf knapp unter 43,- Euro zurück und man sollte diese Situation für einen Kauf per Stop-Buy nutzen: beim nächsten Kurs über 45,- Euro kaufen und ein Stop-Loss auf 40,- Euro setzen. Anschließend die Stop nachziehen und bis rund 62,- Euro mitgehen. Der eigentlich Zielkurs der Bodenbildungsformation liegt bei 70,- Euro auf der langen Ebene.