Autor: ChartTec

[14.01.2019] Langeweile an den Maerkten

Am Freitag vergangener Woche bewegten sich die Aktienmaerkte den dritten Tag in Folge eher seitwaerts und es ist keine neue Entscheidung in Sicht. Auch bei den Rohstoff- und Devisenmaerkten ist ueber die vergangenen drei Handelstage kaum Bewegung vorhanden. Es gibt…

[11.01.2019] Langeweile an den Maerkten

Gestern sahen wir in den US-Maerkten weisse Kerzen, diese brachten aber keine neuen Erkenntnisse. Auch in Europa blieben die Kurse eher unauffaellig. Es gibt daher heute frueh nichts zu berichten.

[10.01.2019] Euro mit Kaufsignal?

Gestern passierte an den Aktienmaerkten nicht wirklich viel, interessant ist aber die Bewegung im Euro gegen den US-Dollar. Hier zeichnet sich gerade eine Bodenbildung auf der mittleren Ebene ab.

RWE bildet Boden aus

Zwischen Februar und April 2018 bildete sich bei RWE eine deutliche Aufwaertsbewegung aus, zwischen Mai und September liefen die Kurse dann tendenziell seitwaerts. Die Baeren konnte RWE dann bis Oktober nochmals auf rund 16,50 Euro druecken. Seit Ende Oktober bewegt…

[09.01.2019] Es geht langsam bergauf

Auch gestern bewegten sich die Aktienmaerkte leicht nach oben, fuer mich sind das aber noch immer keine Kaufsignale. In einigen Maerkten hat sich aber meine Meinung leicht verbessert.

[08.01.2019] Noch fehlen die Signale

Gestern bewegten sich die Aktienmaerkte leicht nach oben, fuer mich sind das aber noch keine Kaufsignale. Sollten die Bullen heute weitere weisse Kerzen erzwingen, wuerde sich meine Haltung morgen vielleicht verbessern. Noch warte ich ab.

[07.01.2019] Kommen die Bullen zurueck in den Markt?

Am vergangenen Freitag sahen wir einige, durchaus interessante, weisse Kerzen querbeet ueber alle Aktienmaerkte. Die Bullen sind also derzeit vielleicht wieder bereit zu kaempfen. Ich bin noch lange nicht wieder optimistisch, aber vielleicht kommt das ja bald wieder.

Schafft Siltronic tatsächlich die Bodenbildung?

Die Aktie der Siltronic AG bewegte sich zwischen Maerz und Dezember 2018 von 160,55 Euro auf 64,78 Euro nach unten und verlor dabei rund 60% an Wert. Rein charttechnisch betrachtet wuerde ich aktuell noch nicht von einer bevorstehenden Bodenbildung sprechen,…

[04.01.2019] Gold und Silber bleiben stark

Der gestrige Handelstag brachte zwar ueberwiegend schwarze Kerzen, diese brachten aber keine neuen Erkenntnisse. Es wird wohl, wie erwartet, weiter nach unten gehen. Stark bleiben Gold und Silber, der Goldpreis in Euro stieg gestern auf den hoechsten Stand seit Juni…

[03.01.2019] Euro bricht gegen den Yen ein

Gestern sahen wir einen recht heftigen Einbruch im Euro gegen den Yen. Gold und Silber steigen weiter an, ansonsten blieben die Maerkte aber erstaunlich ruhig. Ich hatte ja eigentlich mit eher nachgebenden Kursen gerechnet.