Schafft Fresenius SE die Bodenbildung?

Die Aktie der Fresenius SE beendete im November 2018 eine heftige Abwaertsbewegung und stieg in der Folge bis und 52, Euro an. Seit Mitte Mai bewegt sich die Aktie nun in einer Spanne zwischen 45,- Euro und 51,- Euro seitwaerts und es hat sich sogar ein leichter Trend nach unten etabliert. Die Unterstuetzung bei 45,- Euro und das 23,6%-Retracement bei rund 46,20 Euro bewahren aktuell die Aktie vor einem Einbruch bis 38,- Euro. Die Bullen sollten sich jetzt ganz schnell dazu entscheiden, die Aktie wieder in Richtung 52,- Euro zu bringen. Ich habe bei der Aktie noch immer ein relativ gutes Gefuehl, werde aktuell aber nicht kaufen. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement im Musterdepot.