Bodenbildung bei Aumann?

Zwischen Oktober 2017 und April 2018 verlor Aumann fast die Haelfte an Wert und fiel von 95,48 Euro auf 48,70 Euro zurueck. Jeweils Anfang und Ende April 2018 bildete sich dann knapp unter 49,00 Euro ein Doppelboden, der gestern und vorgestern durch Staende ueber 56,50 Euro bestaetigt wurde. Es sieht nun so aus, als koennte sich Aumann aus dem Abwaertstrend befreien und es koennte ein Anstieg bis 72,- Euro auf dem Plan stehen. Ich werde mir die Aktie morgen frueh nochmals ansehen und dann entscheiden, ob ich eventuell eine Position in mein Musterdepot nehme. Aktuell steht Aumann bei 60,60 Euro. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert, plant aber gegebenenfalls ein Engagement.