Jenoptik: Top-Bildung oder bull-flag?

Die Aktie der Jenoptik ist zwischen Juni 2016 und Mai 2017 von rund 12,50 Euro bis auf 26,67 Euro angestiegen. Nach diesem »All-Time-High« sahen wir eine Korrektur bis an das 38,2%-Retracement auf Wochenbasis bei rund 22,00 Euro. Seit Anfang Juli haben sich die Kurse stabilisieren koennen und zuletzt sieht es sogar ein wenig nach einer Boden-Bildung auf der kurzen Ebene aus. Wir sind aber noch weit von einer »bullishe«n Trendwende entfernt. Aktuell sollte man also tendenziell noch eher von einer Top-Formation auf der mittleren- bis langen Ebene ausgehen und nicht von einer Bodenbildung auf der kurzen Seite. Ein echter Ansatz zu einer »bull-flag« waere vorhanden, wenn die Aktie ueber 24,50 Euro schliessen koennte.Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement.