Änderung des Business Combination Agreements mit Pon sowie Ankündigung eines Squeeze Out-Verlangens der Pon Hold ing Germany GmbH

Cloppenburg, 28. Mai 2012 – Die Derby Cycle AG sowie die Pon Holdings B.V. („Pon“) mit Sitz in Almere in den Niederlanden und ihre einhundertprozentige Tochtergesellschaft, die Pon Holding Germany GmbH, haben heute eine Änderung des am 21. September 2011 zwischen ihnen abgeschlossenen Business Combination Agreements („BCA“) unterzeichnet. Im BCA hatten die Parteien unter anderem vereinbart, dass die Derby Cycle AG für die Dauer von 18 Monaten nach der Bekanntgabe des Übernahmeangebots von Pon ihre Eigenständigkeit und Börsennotierung behält. Der Vorstand der Derby Cycle AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, einer Änderung des BCA zuzustimmen, die es dem Hauptaktionär Pon Holding Germany GmbH ermöglicht, bereits vor dem Ablauf der im BCA vereinbarten Frist die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf sich gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung gemäß § 327a AktG zu verlangen.

Die Pon Holding Germany GmbH hat der Derby Cycle AG ihre Absicht angekündigt, unmittelbar nach der heute vereinbarten Änderung des BCA, d.h. voraussichtlich am 29. Mai 2012, ein Verlangen nach § 327a AktG zu stellen, die Hauptversammlung der Derby Cycle AG über die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf die Pon Holding Germany GmbH gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen zu lassen.

Zusatzinformationen: ISIN: DE000A1H6HN1 WKN: A1H6HN Marktsegment: Regulierter Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse

Derby Cycle AG Siemensstraße 1-3 49661 Cloppenburg

< Ende der Ad-hoc-Mitteilung >

Ad-hoc-Announcement according to sec. 15 para. 1 sentence 1 Securities Trading Act (Wertpapierhandelsgesetz – WpHG)

Cloppenburg, 28 May 2012 – Derby Cycle AG and Pon Holdings B.V. („Pon“), a company with registered seat in the Netherlands, as well as Pon Holding Germany GmbH, a fully owned subsidiary of Pon, today agreed upon the amendment of the Business Combination Agreement („BCA“) dated 21 September 2011. The BCA contained, inter alia, a provision that provides for Derby Cycle AG remaining an independent, stock exchange listed company for a period of 18 months, commencing with the announcement of the takeover offer by Pon. Today, the management board of Derby Cycle AG decided, with the consent of the supervisory board, to agree to the amendment of the BCA. According to the amendment, the principal shareholder of Derby Cycle AG, Pon Holding Germany GmbH, will now be allowed to request the transfer of all shares held by the minority shareholders to the principal shareholder in return for payment of an appropriate cash compensation pursuant to sec. 327a of the German Stock Corporation Act (Aktiengesetz – AktG) already before the aforementioned 18-months-period has ended.

Pon Holding Germany GmbH informed Derby Cycle AG about its intention to submit a request according to sec. 327a AktG to have the shareholders meeting of Derby Cycle AG resolve upon the transfer of all shares of minority shareholders to Pon Holding Germany GmbH in return for payment of an appropriate cash compensation immediately after the amendment of the BCA agreed today that is presumably on 29 May 2012.

Further information: ISIN: DE000A1H6HN1 German Security Code Number (WKN): A1H6HN Exchange: Regulated Market (Prime Standard), Frankfurt

Derby Cycle AG Siemensstraße 1-3 49661 Cloppenburg, Germany

< End of ad hoc announcement >


Schreibe einen Kommentar