Derby Cycle AG beginnt Aktienrückkauf am 29. August 2011

Cloppenburg, 25. August 2011 -Der Vorstand der Derby Cycle AG (ISIN DE000A1H6HN1) hat heute beschlossen, das am 17. August 2011 per Ad-hoc-Mitteilung angekündigte Aktienrückkaufprogramm über bis zu 70.000 Aktien am 29. August 2011 zu starten. Der Rückkauf der in diesem Jahr für die Zwecke der Mitarbeiterbeteiligung und Vorstandstantieme maximal erforderlichen Aktienzahl über die Handelsplattform XETRA soll bis zum 29. September 2011 abgeschlossen sein.

Die Abwicklung soll in Übereinstimmung mit § 14 Abs. 2 WpHG in Verbindung mit der EG-Verordnung Nr. 2273/2003 (sog. Safe Harbour) erfolgen. Das Erwerbsvolumen darf demnach 25% des durchschnittlichen täglichen Handelsumsatzes auf dem geregelten Markt, auf dem der Kauf erfolgt, an den 20 Börsentagen vor dem Kauftermin, nicht überschreiten („eigene“ Käufe eingeschlossen). Der Erwerbspreis darf nicht über dem des letzten unabhängig getätigten Abschlusses liegen oder (sollte dieser höher sein) nicht über dem derzeit höchsten unabhängigen Gebot an dem Handelsplatz, an dem der Kauf stattfindet, liegen. Außerdem darf der Erwerbspreis (ohne Erwerbsnebenkosten) den am jeweiligen Handelstag durch die Eröffnungsauktion ermittelten Kurs der Aktie im XETRA-Handel um nicht mehr als 10% über- bzw. unterschreiten. Mit der unabhängigen Abwicklung wurde M.M.Warburg & CO Kommanditgesellschaft auf Aktien beauftragt. Die im Rahmen des Rückkaufs erfolgten Transaktionen werden täglich auf der Homepage der Derby Cycle AG bekannt gemacht und im Rahmen des gesetzlichen Umfangs der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemeldet.

Zusatzinformationen:
ISIN: DE000A1H6HN1
WKN: A1H6HN
Marktsegment: Regulierter Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse

Derby Cycle AG
Siemensstraße 1-3
49661 Cloppenburg

< Ende der Ad-hoc-Mitteilung >

———-

Derby Cycle AG to start share purchase programme on August 29, 2011

Cloppenburg, August 25, 2011 – The Management Board of Derby Cycle AG (ISIN DE000A1H6HN1) has today passed a resolution to start its programme on August 29, 2011 to repurchase up to 70,000 shares. This share repurchase programme was announced on August 17, 2011 by way of an ad hoc announcement. The repurchase of the maximum number of shares required this year for the purposes of employee participation and Executive Board bonuses is to be concluded by September 29, 2011 through the XETRA trading platform.

The share purchase is to be processed in compliance with Section 14 Paragraph 2 of the German Securities Trading Act (WpHG) in combination with EC Directive No. 2273/2003 (so-called „Safe Harbour“). Accordingly, the volume of shares purchased may not exceed 25% of the average daily trading volume on the regulated market on which the purchase is performed on the 20 stock exchange days preceding the purchase deadline (including purchases of treasury shares). The purchase price may not exceed the last independently realised trade, or (if this is higher) not exceed the currently highest independent offer on the exchange on which the purchase occurs. In addition, the purchase price (excluding ancillary purchase costs) may not diverge by more than 10% from the shares‘ price in XETRA trading as calculated by the opening auction on the relevant trading date. M.M.Warburg & CO Kommanditgesellschaft auf Aktien was mandated with the independent processing of the programme. The transactions that occur as part of the repurchase will be published daily on Derby Cycle AG’s website, and will be announced within the legal scope as prescribed by the German Federal Financial Supervisory Authority (BaFin).

Further information:
ISIN: DE000A1H6HN1
German Security Code Number (WKN): A1H6HN
Exchange: Regulated Market (Prime Standard), Frankfurt

Derby Cycle AG
Siemensstrasse 1-3
49661 Cloppenburg, Germany


Schreibe einen Kommentar