Technische Analyse: Quo vadis, Infineon?

Die Infineon schwaechelte schon seit Mitte Februar ein wenig und bewegte sich auf das 23,6% Retracement bei rund 7,20 Euro zurueck. Am Dienstag dieser Woche wurde nun auch ein Stand unter 6,70 Euro festgestellt und es sieht ein wenig so aus, als wuerde das Tief von Januar 2011 als Unterstuetzung in Gefahr kommen. Sollte diese Linie unterschritten werden, droht eine Einbruch bis in die Region um die 5,50 Euro – dort liegt eine waagrechte Unterstuetzungslinie aus der Zeit zwischen April und Oktober 2010. Das Verkaufsignal im MACD auf Wochenbasis ist ein deutliches Warnsignal fuer die Bullen, ich habe aber ein wenig den Eindruck, als waeren die Optimisten noch nicht bereit zum gegenwaertigen Zeitpunkt aufzugeben. Im Augenblick bin ich fuer Infineon daher tendenziell neutral eingestellt, ein Schlusskurs ueber 7,50 Euro wuerde mich sogar wieder zurueck auf die Bullenseite holen. Gefaehrlich wird es, meiner Meinung nach, wenn wir einen Schlusskurs unter 6,50 Euro sehen, in diesem Fall wuerde ich eine bearishe Haltung einnehmen und von Staenden um 5,50 Euro ausgehen.

Quelle: Analyse Infineon


Schreibe einen Kommentar