Technische Analyse E.ON: „pull-back“ oder Trendbruch?

Die E.ON-Aktie bewegte sich zwischen Anfang Mai und Mitte Oktober 2010 deutlich nach unten und fiel von rund 29,- Euro auf rund 20,75 Euro zurueck. Zwischen Juli 2010 und Januar 2011 bildete sich ansatzweise eine inverse Schulter- Kopf- Schulter- Formation heraus, diese wurde jedoch nicht vollendet sondern bereits bei rund 25,50 Euro gestoppt. Das dortige 50,0% Retracement schickte die Kurse aktuell wieder an die 23,- Euro zurueck. Aktuell haelt diese Unterstuetzung noch, moeglicherweise handelt es sich bei der aktuellen Abwaertsbewegung auch nur um ein etwas zu tief geratenes „pull-back“. Aktuell waere es jetzt dringend noetig, dass sich die Bullen zurueckmelden und schnellstmoeglich einen Stand ueber 24,25 Euro erzwingen. Eine solche Bewegung ist aktuell aber nicht zu prognostizieren, daher muss ich im Augenblick leider neutral fuer E.ON bleiben und mir ein Kursziel verkneifen.

Quelle: Analyse E.ON


Schreibe einen Kommentar