Technische Analyse Deutsche Bank: Brechen die Dämme?

Die Aktie der Deutschen Bank laeuft seit Juli 2009 relativ stabil in einem Seitwaertstrend zwischen 39,- Euro und ca. 53,- bis 55,- Euro seitwaerts. Fuer den Charttechniker ist es wenig verwunderlich, dass es sich bei diesen beiden Grenzen um zwei wichtige Retracements (23,6% und 38,2%) der letzten signifikanten Abwaertsbewegung zwischen 2007 und 2009 handelt. Und just in der vergangenen Woche haben wir den tiefsten Kurs seit 2009 gesehen und es droht nun ein Ausbruch in Richtung 27,- Euro (dort liegt eine wichtige Unterstuetzung von Januar 2009 und das Ziel aus der Projektion des oben genannten Seitwaertstrends). In der aktuellen Situation sollte man darueber nachdenken, bei der Deutschen Bank eine kleine Short-Position aufzubauen und diese mit einem wirklich engen Stop-Loss (41,50 Euro) abzusichern. Wenn die Aktie jetzt wirklich nach unten ausbricht gibt es auch tatsaechlich einen Grund dafuer. Und dann sollte man auf der Baeren-Seite mitspielen…

Quelle: Analyse Deutsche Bank


Schreibe einen Kommentar