zooplus AG: Zuwachs von 46% bei der Gesamtleistung bestätigt internationale Wachstumsstrategie

– Gesamtleistung +46% auf 135,4 Mio. EUR in den ersten neun Monaten 2010
– EBIT von 2,2 Mio. EUR (Vorjahr: -1,1 Mio. EUR
– Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2010 auf eine Gesamtleistung von mindestens 185 Mio. EUR bei einem EBT von 2,5 Mio. EUR bis 4,0 Mio. EUR

München, 22. November 2010 – Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2010 bei der Gesamtleistung (Umsatz und sonstige betriebliche Erträge) eine deutliche Steigerung erzielt. Damit findet die internationale Wachstumsstrategie der Gesellschaft ihre klare Bestätigung.

Mit einer Gesamtleistung von 135,4 Mio. EUR in den ersten neun Monaten 2010 nach 92,5 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum verzeichnete zooplus einen Zuwachs von 46%. Davon stammen rund 123,8 Mio. EUR aus Umsatzerlösen durch den Online-Verkauf von Heimtierprodukten sowie weitere 11,5 Mio. EUR aus sonstigen betrieblichen Erträgen.

Das Ergebnis der laufenden Geschäftstätigkeit (EBIT) belief sich auf 2,2 Mio. EUR gegenüber dem negativen Vorjahreswert von -1,1 Mio. EUR. Auch das Konzernergebnis konnte im Vorjahresvergleich deutlich zulegen und betrug zum Ende des Berichtszeitraums 1,2 Mio. EUR nach -0,8 Mio. EUR in den ersten neun Monaten des Jahres 2009. Insgesamt resultiert hieraus ein Ergebnis je Aktie von 0,47 EUR (Vorjahr: -0,34 EUR).

Dr. Cornelius Patt, CEO und einer der Gründer von zooplus, zieht nach einer starken Entwicklung von zooplus im Berichtszeitraum ein positives Fazit: „Es ist uns gelungen, im dritten Quartal die Wachstumsrate gegenüber der ersten Jahreshälfte weiter zu steigern. Die aktuell sehr gute Kostenstruktur in der Logistik ermöglicht uns eine deutliche Erweiterung des Marketingbudgets, was Voraussetzung für diesen erfreulichen Umsatzzuwachs ist. Wir erwarten, diesen positiven Trend auch im vierten Quartal fortschreiben zu können und passen aus diesem Grund unsere Prognose für das Gesamtjahr auf nun mindestens 185 Mio. EUR Gesamtleistung nach oben an. Gleichzeitig können wir die Ergebnisprognose präzisieren – wir gehen nun von einem Jahresergebnis vor Steuern zwischen 2,5 Mio. EUR und 4,0 Mio. EUR aus.“

zooplus hat für die Zukunft das Ziel, die derzeit führende Stellung weiter auszubauen und dabei vom substanziellen Wachstum des Online-Handels nachhaltig zu profitieren. Aus diesem Grund hat die Erreichung maximal möglichen und nachhaltigen Wachstums, bei gleichzeitig positivem Gesamtergebnis vor Steuern, klare Priorität im Geschäftsjahr 2010. Vor dem Hintergrund der immer noch exzellenten Wachstumschancen des Unternehmens in ganz Europa hält das Management diese Strategie im Sinne einer langfristigen Unternehmenswertsteigerung auch für das kommende Jahr für sinnvoll.

Der vollständige Bericht für die ersten neun Monate 2010 steht auf der Internetseite www.zooplus.de im Bereich „Investor Relations“ als Download zur Verfügung.

———-

zooplus AG: 46% total sales growth during 9M 2010 underscores international expansion strategy

– Total sales 9M 2010 +46% at EUR 135.4 mm
– EBIT increases to EUR 2.2 mm (previous year: EUR -1.1 mm)
– FY 2010 outlook raised to minimum of EUR 185 mm in total sales with EBT between EUR 2.5 mm and EUR 4.0 mm

Munich, November 22nd, 2010 – zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, ZO1), Europe’s leading internet retailer for pet supplies, has achieved strong total sales growth during 9M 2010, which clearly underscores the company’s international expansion strategy.

Total sales of EUR 135.4 mm were up 46% y-o-y from EUR 92.5 mm during 9M 2009. Total sales for the first nine months of the year consisted of EUR 123.8 mm of retail sales and another EUR 11.5 mm in other operating income.

The company’s EBIT of EUR 2.2 mm was up from EUR -1.1 mm during 9M 2009. Net profit was up significantly as well from EUR -0.8 mm in 9M 2009 to EUR 1.2 mm, resulting in profits per share of EUR 0.47 (versus EUR -0.34 during 9M 2009).

Dr. Cornelius Patt, CEO and Co-Founder of the company, summarizes: “We successfully managed to further increase our quarterly rate of growth during Q3 compared to the first half of the year. We are currently benefitting from a very low logistics cost structure which enabled us to significantly expand our marketing budgets, resulting in this extraordinary step-up in growth. We expect to continue upon this positive trend during Q4 2010 and consequently are raising our full year forecast to a minimum total sales level of EUR 185 mm on the back of an EBT between EUR 2.5 mm and EUR 4.0 mm.”

zooplus AG’s strategic objective is to consolidate and increase its online leadership and to sustainably benefit from anticipated further substantial growth within the online retail sphere. During 2010, the company clearly prioritizes the maximization of sustainable growth over pre-tax earnings as long as the latter remain overall positive. On the backdrop of continuously excellent growth opportunities all across Europe the management believes this to be the most conducive strategy towards overall value maximization during the coming year as well.

The full financial report for the first nine months of 2010 is available for download online under “Investor Relations“ http://investors.zooplus.com/en/welcome/.


Schreibe einen Kommentar