Ad-hoc Mitteilung bmp AG: Neunmonatszahlen 2010 weiter positiv

Ad-hoc Mitteilung

+++ Ad-hoc Mitteilung bmp AG: Neunmonatszahlen 2010 weiter positiv

Berlin, den 15.11.2010

Die bmp AG (ISIN DE0003304200) hat die ersten neun Monate 2010 mit einem
Konzernumsatz von 7,1 Mio. EUR (Vorjahr 0,2 Mio. EUR) beendet. Der
Konzerngewinn lag bei 2,3 Mio. EUR nach einem Konzernverlust in Höhe von
5,6 Mio. EUR zum Ende der Vorjahresperiode. Er stieg damit auch noch einmal
deutlich gegenüber dem Konzerngewinn zum Ende des Halbjahres 2010 in Höhe
von 1,2 Mio. EUR. Der Gewinn pro Aktie betrug 0,13 EUR (Vorjahr –0,32 EUR).

Die börsengängigen Wertpapiere und Zahlungsmitteläquivalente betrugen per
30.09.2010 9,9 Mio. EUR (Vorjahr: 5,5 Mio. EUR), wovon 6,3 Mio. EUR auf
Guthaben bei Kreditinstituten entfielen. Gleichzeitig konnten die
Refinanzierungsverbindlichkeiten nochmals von 2,5 Mio. EUR zum 30.09.2009
auf nunmehr 1,2 Mio. EUR halbiert werden.

Die Assets under Management (AUM) lagen per 30.09.2010 bei insgesamt 107,8
Mio. EUR gegenüber 87,0 Mio. EUR zum Ende der Vorjahresperiode; 81,1 Mio.
EUR waren hiervon gebührentragend (Vorjahr 61,1 Mio. EUR).

Aufgrund der nach wie vor guten Unternehmensentwicklung rechnen wir
weiterhin mit einem positiven Jahresergebnis für das Geschäftsjahr 2010.
Eventuell kann bis zum Jahresende noch ein weiterer Beteiligungsverkauf
umgesetzt werden.

Der ausführliche Konzern-Neunmonatsbericht wird am 30.11.2010 unter
www.bmp.com veröffentlicht.


Schreibe einen Kommentar