JK Wohnbau AG: Erfolgreiche Erstnotiz im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse

– Erster Kurs bei 8,10 EUR festgestellt
– Bruttoemissionserlös in Höhe von bis zu 88,0 Mio. EUR dient weiterem Wachstum
– Erster erfolgreicher Börsengang eines Immobilienunternehmens im Prime Standard im Jahr 2010

München, 10. November 2010 – Seit heute notieren die Aktien der JK Wohnbau AG (ISIN DE000A1E8H38, WKN: A1E8H3), einer der führenden Projektentwickler für Wohnimmobilien in München, an der Frankfurter Wertpapierbörse. Der erste Kurs wurde heute Morgen bei 8,10 EUR festgestellt und liegt somit rund 1,25 Prozent über dem festgelegten Ausgabepreis von 8,00 EUR. Insgesamt wurden 20.764.000 Millionen Aktien im höchsten Transparenzlevel, dem Prime Standard, zum Handel zugelassen. Davon stammen 10.000.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung, wodurch der JK Wohnbau AG ein Bruttoemissionserlös von 80 Mio. EUR zugeflossen ist. Weitere 1.000.000 Aktien aus einer ggf. noch zu beschließenden Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital stehen darüber hinaus im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) zur Verfügung. Die Marktkapitalisierung der Gesellschaft belief sich zum Börsenauftakt auf rund 168,19 Mio. EUR.

„Wir freuen uns über den gelungen Börsenstart“, bekräftigt der Vorstandsvorsitzende, Dr. Josef L. Kastenberger, der das Unternehmen im wachstumsstarken Münchener Wohnimmobilienmarkt ideal positioniert sieht. „Den Emissionserlös wollen wir vor allem in neue Projekte investieren“, so der Immobilienexperte Kastenberger. „München bietet weiterhin attraktive Grundstücke für unser Kerngeschäftsfeld, dem Neubau von Wohnimmobilien. Zudem erschließen wir mit unserem Geschäftsfeld Wohnungsprivatisierung einen weiteren, renditestarken Markt. Durch den Kauf von Objekten, die Sanierung und die anschließende Veräußerung der Wohneinheiten sehen wir erhebliche Wachstumspotenziale für die JK Wohnbau AG im Wohnungsmarkt München.“

Durch die neuen Projekte und die gestärkte Eigenkapitalbasis, durch die zukünftige Projekte ohne teure Eigenkapitalgeber finanziert werden können, sieht der Vorstand auch perspektivisch dynamische Wachstumsraten und eine deutlich steigende Profitablität des Unternehmens. Treiber des Wachstums sieht der Vorstand zudem in der wirtschaftlichen und demografischen Entwicklung Münchens, die dazu führt, das jährlich rund 10.000 Menschen nach München ziehen. Daraus resultiert ein Wohnungsbedarf von jährlich rund 7.000 neuen Wohnungen, der mit nur 4.000 bis 5.000 erstellten Wohnungen pro Jahr regelmäßig nicht gedeckt wird. „Dieser Nachfrageüberhang führt zu stabilen bis leicht steigenden Preisen. Dies ist ein hervorragendes Umfeld für Privatnutzer und institutionelle Immobilieninvestoren, um in diesem Markt zu investieren. Von dieser Entwicklung wollen wir in den kommenden Jahren verstärkt profitieren“, so Dr. Kastenberger.

Aufgrund der hohen Akzeptanz der Investoren für das Geschäftsmodell und der Attraktivität des Münchener Wohnimmobilienmarktes ist der JK Wohnbau der Sprung aufs Parkett gelungen. Damit ist es das erste Immobilienunternehmen, das im Jahr 2010 den Börsengang im Prime Standard vollzogen hat.

Mit dem geglückten Börsengang setzt die JK Wohnbau ihre erfolgreiche Unternehmensgeschichte fort. So hat die Gesellschaft seit der Gründung 1995 bereits über 1.400 Wohneinheiten realisiert und verkauft. Momentan hat die Gesellschaft rund 1.700 Wohneinheiten im Großraum München in Bearbeitung. Dabei weist das Unternehmen eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate der notarielle Verkaufsleistung von 41% auf, die im Jahr 2009 den Rekordwert von 125 Mio. EUR erreicht hat. Damit zählt das Unternehmen zu den Top 3 Projektentwicklern in München.

Disclaimer
Diese Veröffentlichung sowie die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) gebracht oder übermittelt werden oder an US-Personen (i.S.d. unter dem Securities Act von 1933 erlassenen Regulation S, somit einschließlich juristischer Personen) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den USA verteilt oder übertragen werden. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen US-amerikanische wertpapierrechtliche Vorschriften begründen. Aktien der JK Wohnbau AG sind und werden nicht unter den US Wertpapierrechtsvorschriften registriert und werden ohne solch eine Registrierung oder einer Befreiung von der Registrierungspflicht nicht US-Personen oder in den USA zum Kauf angeboten, verkauft oder ausgegeben. Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien.

Unternehmensprofil
Die 1995 gegründete JK Unternehmensgruppe hat sich zu einer der führenden Immobiliengesellschaften in München entwickelt. Mit einer notariellen Verkaufsleistung von rd. 125 Mio. EUR in 2009 gehört die Gesellschaft zu den Top 3 der Münchener Wohnungsbau-Projektentwickler. Durch die klare Fokussierung auf qualitativ hochwertige Objekte in guten Lagen mit Konzepten für gehobene Zielgruppenansprüche konnte sie sich auf dem Münchner Wohnimmobilienmarkt positionieren. Die JK Wohnbau AG fokussiert sich auf die Geschäftsbereiche Neubau von Wohnimmobilien sowie Wohnungsprivatisierung, bei der bestehende Objekte gekauft, modernisiert und in einzelnen Wohneinheiten veräußert werden.

*****

JK Wohnbau AG: Successful first listing in the Frankfurt Stock Exchange (Prime Standard)

– Initial price set at EUR 8.10 per share
– Gross issue proceeds of up to EUR 88.0 million will serve further growth
– First successful flotation of a real estate company in the Prime Standard in 2010

Munich, November 10, 2010 – With effect from today, the shares in JK Wohnbau AG (ISIN DE000A1E8H38, WKN: A1E8H3), one of the leading residential property developers in Munich, are listed on the Frankfurt Stock Exchange. The initial price was set this morning at EUR 8.10, some 1.25 percent above the issue price that was fixed at EUR 8.00. A total of 20,764,000 million shares have been admitted to trading at the highest transparency level, the Prime Standard. Of this total, 10,000,000 shares derive from an increase in capital, as a result of which JK Wohnbau AG is now in receipt of gross proceeds amounting to EUR 80 million. Subject to approval, a further over-allotment (greenshoe) of 1,000,000 shares will also be available as an additional increase out of authorized capital. At the start of today’s trading the company’s market capitalization stood at around EUR 168.19 million.

„We are delighted at the success of our flotation,“ declared CEO Dr. Josef L. Kastenberger, who sees the company as ideally positioned in Munich’s high-growth residential property market. „We intend to invest the proceeds of this share issue primarily in new projects,“ the real estate expert continued. „Munich continues to offer attractive locations for our core business which lies in the construction of new homes. And through our residential property privatization business we are also exploiting another market that offers strong returns. We see considerable growth potential for JK Wohnbau AG in Munich’s housing market through the purchase, modernization and resale of residential units.“

With new projects and an invigorated equity base that will enable future developments to be financed without resorting to expensive funding providers, the Executive Board is looking forward to dynamic growth rates accompanied by a marked increase in profitability. This growth will be driven by the region’s economic and demographic development, which is drawing around 10,000 people to Munich every year. This in turn is leading to an annual demand in the order of 7,000 new housing units – a level which is regularly unsatisfied by the 4,000 to 5,000 units per year being built. „As a result of this demand overhang, prices are stable and even rising slightly. This is an outstanding environment for private users and institutional real estate investors to invest in this market. We aim to derive an increasing profit from this development in the coming years,“ Dr. Kastenberger continued.

Thanks to the high level of appreciation displayed by investors for the its business model and the attractive nature of the Munich housing market, JK Wohnbau has successfully made the transition to the stock market, making it the first real estate company in 2010 to float in the Prime Standard.

This successful flotation marks a continuation of JK Wohnbau’s success story. Since it was founded in 1995, the company has already completed and sold more than 1,400 residential units. The company currently has around 1,700 units under development in the Munich metropolitan area. Notary sales performance has been growing at an average annual rate of 41%, reaching a record EUR 125 million in 2009. The company ranks as one of the top 3 project developers in Munich.

Disclaimer
This announcement and the information that is contains may not be brought or communicated to the United States of America (USA), or be distributed or transferred to U.S. persons (in the meaning of Regulation S issued under the Securities Act of 1933, consequently including legal persons), as well as to publications with general distribution in the USA. Any violation of this restriction may substantiate an infringement against the U.S. securities laws. Shares of JK Wohnbau AG are not, and will not, be registered under U.S. securities regulations, and will not be offered, sold or issued to U.S. persons, or within the USA, for purchase without such a registration or an exemption from the registration requirement. This press release is not an offer to purchase or subscribe for shares.

Company profile
JK Group, which was founded in 1995, has developed into one of the leading real estate companies in Munich. The company ranks among the Top 3 Munich residential construction project developers, with a notary sales performance of around EUR 125 million in 2009. The company has positioned itself on the Munich residential real estate market through its clear focus on high-quality properties in good locations with concepts for superior target group requirements. JK Wohnbau AG focuses on business areas comprising the construction of new residential properties, and the privatisation of apartments, where existing properties are purchased, modernised and sold in individual residential units.


Schreibe einen Kommentar