Manz Automation AG zieht positives Fazit nach Messeauftritt auf EU PVSEC in Valencia

– Hohes Kundeninteresse an der CIGS-Produktionstechnologie
– Aufträge und Absichtserklärungen unter anderem für OneStep Selective Emitter und Speedpicker-Technologie gewonnen
– Folgeaufträge aufgrund der positiven Messeresonanz erwartet

Reutlingen, 17. September 2010 – Die Manz Automation AG, einer der weltweit führenden Technologieanbieter für die Photovoltaik- und Flat Panel Display (FPD)-Industrie, zieht nach Abschluss der wichtigsten Branchenmesse, der „25th European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition“ (25th EU PVSEC) in Valencia, ein positives Resümee.

Insbesondere der Bereich CIGS-Produktionslinien (CIGSfab) – der sich erstmals nach dem Lizenzierungs- und Kooperationsvertrag mit der Würth Solar GmbH & Co. KG im Juli 2010 dem Fachpublikum präsentierte – erfuhr reges Interesse und positive Reaktionen von Seiten der Solarhersteller. Aufgrund des positiven Feedbacks der Kunden sieht sich die Gesellschaft in ihrer technologischen Ausrichtung auf die CIGS-Technologie bestätigt, so dass der Vorstand noch im laufenden Jahr erwartet einen ersten Kunden gewinnen zu können.

Große Zustimmung erfuhr ferner die OneStep Selective Emitter-Technologie der Manz Automation AG. Hierbei werden die selektiven Emitterstrukturen durch einen Laserprozess erzeugt und damit die Leitfähigkeit zwischen dem Siliziumwafer und den Kontaktfingern signifikant gesteigert. Diese Technologie erhöht den Wirkungsgrad von kristallinen Solarzellen um ca. 0,5%. Für diese Prozessmaschinen konnte unter anderem ein namhafter Elektronikkonzern aus Asien als Neukunde gewonnen werden. Sehr erfreulich war zugleich die Nachfrage nach der Speedpicker-Technologie. Mit dem Speedpicker wird ein hoher Durchsatz kristalliner Zellen bei minimalen Bruchraten im Be- und Entladeprozess der Anlagen ermöglicht, wodurch die Hersteller ihre Produktionskosten weiter senken können. Hier konnten insgesamt mehr als 30 Anlagen an asiatische Kunden verkauft werden.

Entsprechend zufrieden zeigte sich Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender der Manz Automation AG, über die positive Kundenresonanz: „Ich sehe uns auf einem guten Kurs. Wir haben das Krisenjahr 2009 dazu genutzt, um uns intensiv auf die nächste Innovationswelle vorzubereiten. Hiervon profitieren wir nun, so dass wir unsere Position als Technologieführer für die Photovoltaik-Industrie erneut unter Beweis stellen können.“ Der Vorstand rechnet aufgrund der positive Impulse auf der Messe mit einem weiter wachsenden Auftragsbestand in den kommenden Wochen.

———-

Manz Automation AG draws a positive result from the trade fair appearance at the EU PVSEC in Valencia

– Customers had a very high interest in our CIGS production technology
– Orders and declarations of intent obtained for technologies such as the OneStep Selective Emitter and Speedpicker
– Further orders expected due to positive responses at the trade fair

Reutlingen, September 17, 2010 – Manz Automation AG, one of the world’s leading technology providers for the photovoltaic and LCD industries, is very pleased with its results after the most important industry trade fair, the 25th European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (25th EU PVSEC) in Valencia.

Solar manufacturers were especially interested in, and provided positive feedback for, the CIGS production lines (CIGSfab) that were being presented to an expert audience for the first time since the licensing and cooperation contract with Würth Solar GmbH & Co. KG had been concluded in July 2010. Due to the positive customer response, the company has been confirmed in its focus on CIGS technology. The Managing Board expects to win its first customer before the end of this year.

Manz Automation AG’s OneStep Selective Emitter technology was also very well received. Selective emitter structures are created using a laser, which significantly increases conductivity between the silicon wafer and contact fingers. This technology increases the efficiency of crystalline solar cells by about 0.5 percent. A renowned Asian electronics group is one of the new customers for these process machines. The demand for Speedpicker technology was also very satisfying. Speedpicker technology enables a very high throughput of crystalline cells with the lowest breakage rates when loading and unloading process machines. This facilitates manufacturers to further reduce their production costs. More than 30 systems were sold to Asian customers.

Dieter Manz, Manz Automation AG CEO, was very pleased with the positive customer response: „I believe that we are on the right track. We have used the crisis year 2009 to thoroughly prepare us for the next surge of innovations. This is now paying off as we can prove our position as technology leader for the photovoltaics industry yet again.“ The Managing Board is expecting further orders to be placed in weeks to come as an outcome of the positive momentum provided by the trade fair.


Schreibe einen Kommentar