Technische Analyse Allianz: Ausbruch oder Doppel-Top?

Die Allianz-Aktie korrigierte im Oktober von rund 90,- Euro auf rund 75,- Euro und in der Folge wurde auch das MACD-Histogramm auf Wochenbasis an die Null-Linie herangefuehrt. Ein deutliches Verkaufsignal konnte nur knapp abgewendet werden. Zwischen November und Januar konnte sich die Aktie dann wieder erholen und nun stehen wir mit aktuell rund 86,60 Euro wieder knapp unter der Widerstandslinie bei rund 90,- Euro. Im Augenblick ist eine Prognose nicht moeglich, sowohl der Ausbruch nach oben ist moeglich (der Aufwaertstrend ist intakt und trendkonform waere die Aufwaertsbewegung logisch), aber auch die Ausbildung eines Doppel-Tops mit einer Nackenlinie bei rund 75,- Euro ist nicht auszuschliessen (der MACD auf Wochenbasis ist jedenfalls nur noch sehr knapp bullish). Meine Empfehlung daher: zwei Orders in den Markt! Auf der Long-Seite waere ein Close ueber 92,- Euro zu empfehlen, da ich in diesem Fall recht sicher von einem Zielkurs um die 102,50 Euro ausgehen wuerde. Das Signal fuer eine Short-Position waere ein Close unter 82,- Euro weil ich dann auch von einem Bruch der Unterstuetzung um die 75,- Euro ausgehen wuerde. Das Ziel laege in diesem Falle bei 67,- Euro.

Quelle: Analyse Allianz


Schreibe einen Kommentar