Die Volks-Unze / Volksunze

Die Bild-Zeitung bringt in Zusammenarbeit mit der Münze Berlin und der MDM Münzhandelsgesellschaft Ende September eine Anlageprägung Silber auf den Markt. Die »Volks-Unze« tritt in Konkurrenz zu bekannten Anlagemünzen anderer Länder, wie z.B. dem American-Eagle, dem Maple-Leaf oder dem Philharmoniker.

Hier kann man die Volks-Unze kaufen:

Die Volks-Unze aus der Münze Berlin. Die erste deutsche Silber-Anlageprägung!

Die Frage die sich stellt: wird es durch diese Anlageprägung (es handelt sich um keine Münze, da diese Unze kein gesetzliches Zahlungsmittel ist) einen Run der Bevölkerung auf die Volks-Unze geben? Wenn die Zeitung mit den vier großen Buchstaben die richtige Strategie fährt ist es durchaus möglich, dass sich dieser runde Silber-Barren (nichts anderes ist die Volk-Unze eigentlich) durchaus verkauft. Interessant wird die Unze zusätzlich dadurch, dass der Preis für Silber Anfang September ´09 kräftig anzieht und der Ausgabepreis von 14,50 Euro damit ansatzweise in die Nähe anderer Anlagemünzen heranrückt. Mitte August ´09 hätte man die Unze jedenfalls noch als »überteuert« bezeichnen müssen.

Die wichtigen Daten der Silber-Unze:

•1 Unze / 31,3 Gramm
•999/1000 Feinsilber
•Erstauflage 2009: 500.000 Stück
•Vorderseite: die Quadriga (Brandenburger Tor)
•Rückseite: Eichenblatt

Besonderheiten der Erstausgabe:

•Auf der Rückseite lautet die Jahresangabe 1949 – 2009 (60 Jahre Deutschland), spätere Prägungen werden nur noch die entsprechende Jahreszahl aufweisen.
•MDM liefert die Erstausgabe für 14,50 Euro pro Unze ohne weitere Bestell- und Versandkosten (limitiert auf fünf Unzen pro Besteller)

Quelle: Die Volks-Unze


Schreibe einen Kommentar