[07.12.2016]

Die europaeischen Bullen trauen sich langsam wieder zurueck in die Maerkte, wirklich ueberzeugen koennen sie mich aber nicht. Ich bin aktuell eher `neutral` mit einer Tendenz zum `bullish`. Im EuroSTOXX koennte aber heute ein Kaufsignal auftauchen, es gilt also die Daumen zu druecken.


[06.12.2016]

Ich finde es wieder interessant, wie unterschiedlich doch Medien und Boerse auf bestimmte Dinge reagieren. Der Wahlsieg von Trump haette laut unseren Pressevertretern (unisono) zum sofortigen Crash fuehren muessen und der Ruecktritt von Renzi ist ja laut den Medien angeblich auch eine Katastrophe. Komischerweise hat die Boerse gestern nur kurz mit schwaecheren Notierungen auf diesen Ruecktritt reagiert, anschliessend ging es im DAX und im Euro deutlich nach oben. Ich finde das schon spannend. Ich traue der Boerse irgendwie mehr Kompetenz zu…

[02.12.2016] Oel weiter in stark, RTX zieht an.

Der Oelpreis, der RTX und der EUR/JPY konnten gestern deutlich zulegen. Die Staerke auf der einen Seite wird ueberlagert durch einige neue Schwaechesignale aus den Aktienmaerkten. Kommt nun auch der Anstieg in den USA in´s Stocken? Der NASDAQ zeigte sich gestern erstaunlich schwach und auch der Standard&Poor´s kommt nicht mehr voran. Hoffentlich bekommen wir zu Wochenschluss keine heftigen Verkaufssignale.

[01.12.2016] OPEC und Russland drosseln Oel-Produktion

Gestern gab es eigentlich nur zwei bemerkenswerte Bewegungen: der Oelpreis stieg ebenso deutlich an wie der Euro gegenueber dem Yen. Ueberraschend schwach zeigte sich der NASDAQ. Die uebrigen Aktienmaerkte bewegten sich ohne neue Signale zu erzeugen.

[30.11.2016] Kurze Pause in den USA

Gestern sahen wir tendenziell eher weisse Kerzen, die vorherige Korrektur wurde damit aber nicht ausgeglichen. Meiner Meinung nach wird es in den USA weiter nach oben gehen, ob Europa weiterhin relativ schwach bleibt, kann ich noch nicht abschaetzen. Ich bleibe insgesamt verhalten optimistisch.

[29.11.2016] Kurze Pause in den USA

Gestern legten die US-Maerkte eine kurze Pause ein und wir sahen im Standard&Poor´s und im DOW JONES technisch unbedeutende, schwarze Kerzen. Das beunruhigt mich aber nicht. Schlechter sieht es da schon wieder fuer den DAX und den TecDAX aus, die gestern ebenfalls nach unten liefen und dabei jeweils etwas wichtigere Unterstuetzungen verloren. Es bleibt dabei: die USA stehen auch in einer Korrektur viel besser da als Europa.