Software AG vor zweiter Abwärtswelle?

Die Aktie der Software AG gab im Juni von rund 43,- Euro auf rund 38,- Euro ab bevor sich im Juli dann eine leichte Erholung abzeichnete. Seit drei Handelstagen fallen die Kurse nun wieder und aus der leichten Aufwaertsbewegung wurde eine »bear-flag«. Ich denke, dass die Aktie bis rund 34,50 Euro korrigieren wird, dann muss man weitersehen. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement.


Daimler bestätigt Doppel-Top

Die Daimler-Aktie bildete im ersten Quartal 2017 drei Kursspitzen bei rund 73,- Euro aus und korrigierte dazwischen bis rund 66,- Euro. Diese Unterstuetzung wurde im April erstmals durchbrochen, im Mai kam es zum »pull-back« an die vorherige Ausbruchslinie. Seit Juni geht es nun nach unten und auch das 38,2%-Retracement bei rund 64,50 Euro ging verloren. Aktuell steht die Aktie bei 61,00 Euro und ich denke, dass das 61,8%-Retracement bei rund 59,50 Euro erreicht werden wird. Was dann an dieser Unterstuetzung passieren wird, ist noch offen. Bleiben die Nachrichten so uebel, koennte Daimler, trotz einer moeglichen Kronzeugenregelung in einem drohenden Kartellverfahren, bis an das Tief von Juli ´16 korrigieren. Also: Finger weg! Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement.

Auch BMW schwächelt

Auch die BMW-Aktie kann sich dem Abwaertstrend in den Automobilaktien nicht erwehren und aktuell wird die Unterstuetzung, die seit Maerz ´17 gehalten hatte, unterschritten. Der Kurs liegt aktuell bei 78,49 Euro und damit signifikant unter dem 38,2%-Retracement. Technisch betrachtet waere der Weg bis an das 61,8%-Retracement bei aktuell rund 74,25 Euro offen. Ich sehe aktuell keinen Einstiegskurs und bin statt dessen »bearish« fuer BMW. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement.

[25.07.2017] Europa koppelt sich mehr und mehr ab

Im Augenblick hat sich Europa ein wenig von den USA abgekoppelt. Waehrend DAX & Co. nachgeben, sehen wir z.B. im NASDAQ einen Ausbruch nach oben. Die Bullen in Europa sollten sich jetzt wirklich dringend etwas einfallen lassen!

Ich konnte leider die heutige Analyse ausserplanmaessig nicht frueher fertigstellen, morgen muss das Morning-Briefing sogar ganz ausfallen.

VW: Autobauer leiden…

Ueber die beiden vergangenen Handelstage leiden besonders die Autobauer. Nach dem Dieselskandal scheint nun neues Ungemach in Form eines Kartellverfahrens auf die deutschen Autobauer zuzukommen. Die Volkswagenaktie, die sich zwischen Mitte Juni und Mitte Juli noch von rund 129,50 Euro auf rund 145,50 Euro verbessern konnte, gab ueber die beiden vergangenen Handelstage deutlich ab und fiel zurueck auf 132,35 Euro. Uebergeordnet liegen die Kurse noch innerhalb der Spanne der Seitwaertsbewegung, die sich seit Februar ausgebildet hat, auf der kurzen Ebene ist aber leider ein Ausbruchsversuch gescheitert. Die Bullen muessen unbedingt einen Bruch der Unterstuetzung bei rund 130,- Euro verhindern, sonst ginge VW in den freien Fall ueber. Ich sehe im Augenblick definitiv keinen Einstiegskurs! Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagemen t.

[24.07.2017] Europa schwaechelt

Mir gefaellt die aktuelle Schwaeche in Europa ueberhaupt nicht. Ich musste am Wochenende einige kurzfristige Einschaetzungen ueberdenken und auch wenn es oft noch keine konkreten Signale gegeben hat, schwaechen sich die Aufwaertsbewegungen eher ab. Die Bullen koennten sich da in ein Problem hinein manoevrieren.

Ich habe die Stop-Loss-Limits im Musterdepot angepasst um das Risiko zu minimieren. Diese Veraenderung bitte gegebenenfalls beachten.