[03.04.2020] Weiterhin kaum Bewegung

In den USA sahen wir gestern kurze, weisse Kerzen ohne Signalcharakter. Interessant war nur der Versuch eines Ausbruchs im Oelpreis, aber auch da wurde dann zum Handelsschluss hin das moegliche Signal verhindert. Generell heisst es also auch weiterhin: abwarten!

[02.04.2020] Boersen mit leichten Verlusten

Die US-Maerkte gaben gestern etwas nach und die Gefahr, dass sich der Anstieg der vergangenen Tage als `bear-flag` bestaetigt, ist damit etwas gestiegen. Asien gab heute zum Boersenschluss hin auch nochmals ab – nachdem der Handelstag dort zunaechst recht vielversprechend verlief. Man muss weiter abwarten, neue Signale habe ich nicht gesehen.

[31.03.2020] Unbedeutende Bewegungen

Gestern sahen wir ueberwiegend leicht positive Bewegungen an den Boersen, diese brachten aber keinerlei Signale. Ich halte das Morning-Briefing daher heute sehr kurz.

[30.03.2020] USA mit steigenden Kursen

Die Aufwaertsbewegung an den Boersen wurde am Freitag vergangener Woche zunaechst gestoppt, mit den Corona-Zahlen aus den USA duerfte es heute, zumindest an den US-amerikanischen Boersen, wieder nach unten gehen. Wie sich die Situation in Europa darstellt ist zunaechst noch offen. Ich bin fuer die Aktienmaerkte aktuell eher `neutral`.

[27.03.2020] USA mit steigenden Kursen

Es gibt Tage, an denen muss man die Entwicklung an den Boersen nicht wirklich verstehen. In den USA gibt es mittlerweile, nach offiziellen Zahlen, die meisten Covid-19 Infizierten weltweit und die US-amerikanischen Boersen quittieren die Uebernahme des Spitzenplatzes mit steigenden Kursen. Vermutlich hat man einfach erkannt – was ich in den vergangenen Tagen auch schon geschrieben hatte – dass die gesehene Abwaertsbewegung deutlich uebertrieben war. Ich will die Entwicklung zum Wochenschluss noch abwarten, bin selbst aber auch am ueberlegen, ob ich nicht am Montag die ersten langfristig orientierten Positionen im Musterdepot aufbauen will.