[14.06.2019] Seit vier Tagen seitwaerts

Seit Anfang der Woche sahen wir in den meisten Aktienmaerkten eine eher langweilige Seitwaertsbewegung. Ich bin gespannt, ob jetzt zum Wochenschluss etwas mehr Bewegung in die Maerkte kommt. Der Oelpreis ist gestern minimal angestiegen, dies war, meiner Meinung nach, aber nicht wirklich eine echte Reaktion auf zwei brennende Tanker im Golf von Oman. Die Tagesschau hatte zwar gestern von `deutliche steigenden Kursen` (+1,00 USD) im Oelpreis gesprochen, den Kursverfall von 75,- USD auf 60,- USD seit Mitte April hierbei aber geflissentlich ignoriert. Ich bleibe tendenziell `bearish` fuer den Oelpreis.

[13.06.2019] Leichte Korrektur im Aufwaertstrend

Aktuell sehen wir eine minimale Korrektur des steilen Anstiegs seit Anfang Juni. Ich denke, dass diese etwas nachgebenden Kurse nicht auf eine echte Top-Bildung hindeuten. Statt dessen gehe ich davon aus, dass wir in den Aktienindices bald wieder steigende Kurse sehen werden. Ich bleibe leicht optimistisch fuer die Aktienmaerkte.

[12.06.2019] Die Bullen lassen es gemaechlich angehen

In den USA sind gestern die Kurse zunaechst weiter angestiegen, es folgte dann aber zum Schlusskurs hin ein leichtes `reversal`. Dieses brachte aber noch kein echtes Warnsignal. Ich bleibe fuer die Maerkte tendenziell `neutral` bis leicht `bullish`.

[11.06.2019] Ausgang ungewiss…

In den USA stiegen die Kurse gestern leicht an und es kam sogar zu einem kleinen `reversal` zum Tagesschluss hin. Die Bullen muessen weiter kaempfen und man muss wohl auch noch ein wenig die Daumen druecken.

[06.06.2019] Also doch die Bodenbildung?

In den USA stiegen die Kurse gestern an und auch Asien ist heute frueh im gruenen Bereich. Der Silberpreis koennte seine Abwaertsbewegung beendet haben und auch im EUR/USD geht es wieder nach oben. Mit etwas Glueck sehen wir heute Abend einen recht positiven Wochenschluss.

[06.06.2019] Bodenbildung oder Aufwaertskorrektur?

Wir sahen gestern an den Aktienmaerkten keine aussagekraeftige Bewegung. Moeglicherweise ist die Kraft der Bullen schon wieder erschoepft und bei der `pull-back` – Bewegung von vorgestern handelt es sich tatsaechlich nur um eine `bear-flag`. Man muss also wachsam bleiben.